Context concept & realisation

Marketing-Lexikon


W

Wettbewerbsstrategien

Als theoretischen Background werden vier verschiedene Wettbewerbsstrategien benannt:

  • Führer-Strategie: Streben nach dem höchsten Marktanteil, Unternehmen mit höchstem Marktanteil.
  • Herausforderer-Strategie: Direkte Verfolger, direkt hinter dem Marktführer positioniert, attackieren diesen offensiv.
  • Folger-Strategie: Relevante Unternehmen im Markt mit geringerem Marktanteil als die Top-Unternehmen, orientieren sich strategisch am Marktführer.
  • Nischen-Strategie: Unternehmen, die Alleinstellungsmerkmale besitzen und damit Nischenmärkte besetzen können. Können Ihre Strategie vorwiegend unabhängig vom Wettbewerb gestalten.

 

In der Praxis sind Wettbewerbsstrategien für jedes Unternehmen von enormer Bedeutung. Dazu müssen der Markt und die Wettbewerber ständig beobachtet werden. Regelmäßige Wettbewerbsanalysen sind notwendig.

Im Marketing bilden Wettbewerbsanalysen eine wichtige Komponente für die Marketingstrategie. Nur wer seinen Gegner, seinen Wettbewerb kennt, kann die adäquaten Marketinginstrumente einsetzen, die den Erfolg im Markt tatsächlich befördern.

 

Passender Menüpunkt: Marktforschung: Wettbewerbsanalyse