Context concept & realisation

Wer die eigene Website bzgl.

Social Media Marketing

ignoriert, sollte keine

Gedanken an externe

Plattformen wie Xing oder

Facebook vergeuden.

Sascha Wehrle

Social Media Marketing

Muss Social Media Marketing heute fester Bestandteil im Marketing-Mix sein? Wenn ja, welche Plattform ist für das Social Media Marketing unverzichtbar? Facebook? Xing im B2B? Google+? Die vielleicht überraschende Antwort: Die eigene Website.

  • Eigene Website als Anfang und Ende

    Wer die eigene Website nicht zur Interaktion, zum aktiven Kundendialog im Social Media Marketing nutzt, sollte sich über Facebook und Co. wenig bis keine Gedanken machen.

    Die Website bietet bei entsprechender Nutzung ein bemerkenswertes Potenzial für Social Media Aktivitäten. Stetes Ziel sollte es sein, die Zielgruppe wiederholt auf die Website zu führen, mit spannenden Inhalten zu fesseln und dann zur avisierten Interaktion zu bewegen.

    Anfang und gleichzeitig Ende jeder Aktivität im Social Media Marketing muss damit die eigene Website sein. Ein eigener Blog, Unterhaltungsmarketing, Aktionen auf der Website - die Möglichkeiten sind vielfältig.

    context bietet Ihnen für ein effektives Social Media Marketing auf der eigenen Website vielfältige Optionen. Dabei ständig im Blickfeld: Die begrenzten Zeitressourcen. Denn oft scheitert das Social Media Marketing an diesem Faktor.

  • Facebook und Konsorten

    Social Media Aktivitäten auf der eigenen Website sind für nahezu jedes Unternehmen, unabhängig von der Branche, dem Produkt oder der Zielgruppe, wichtiger Bestandteil der Kunden-Kommunikation.

    Zu unterschätzen im Online-Marketing-Mix sind Facebook und Co. trotz alledem nicht. Es gilt individuell zu prüfen, ob diese im Social Media Marketing für das Image, den Bekanntheitsgrad und damit den Verkaufserfolg wichtige Plattformen sind.

    Vor allem im B2C sind kontinuierliche, gezielte Social Media Aktivitäten bei den allgemein bekannten Plattformen obligat. Auch im B2B bieten sich mittlerweile vielfältige Optionen. Besonders Branchen-Portale und externe Blogs, die aktiv von der Zielgruppe genutzt werden, bieten einige Möglichkeiten.

    Social Media Marketing kann, muss aber nicht zwingend unentbehrlich im Marketing-Mix sein. Der individuelle Fall entscheidet. context prüft, ob Social Media Marketing für Ihr Unternehmen wichtig ist. Sollte dem so sein, planen und realisieren wir für Sie einzigartige, aufsehenerregende Social Media Kampagnen.